*
slider_kmu_frauen
blockHeaderEditIcon
DEFAULT : 13. Mitgliederversammlung / Freitag, 19.04.2013 in Weinfelden
06.10.2015 12:39 (1217 x gelesen)

Führungswechsel bei den KMU Frauen Thurgau

Monique Stahlkopf (links) übernimmt das Präsidium der KMU Frauen Thurgau von Carola Eigenmann.

Monique Stahlkopf ist neue Präsidentin der KMU Frauen Thurgau. Die Inhaberin und Verwaltungsratspräsidentin der Regena AG in Tägerwilen wurde in Weinfelden von der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt. Sie übernimmt das Vereinspräsidium von der Architektin Carola Eigenmann, die interimistisch den KMU Frauen vorstand. Aufgrund eines Wohnortwechsels in einen anderen Kanton


oblag es der Versammlung zudem, das Kassieramt von Silvia Neidhart neu zu besetzen. Nebst den bisherigen Vorstandsmitgliedern Esther Häberli und Regula Marti  verstärken den Thurgauer KMU Frauen Vorstand neu Sandra Diebold, Caroline Nyffeler Metzler und Ursina Trionfini. Carola Eigenmann und Silvia Neidhart wurden ehrenvoll verabschiedet.

Der neue Vorstand der KMU Frauen Thurgau mit (von links) Esther Häberli, Regula Marti, Sandra Diebold, Präsidentin Monique Stahlkopf, Ursina Trionfini, Caroline Nyffeler Metzler.

Frauenpower spürbar
Das Jahresprogramm der über 170 Thurgauer KMU Frauen lockt sowohl mit abwechslungsreichen Weiterbildungsmöglichkeiten als auch mit interessanten Einblicken in verschiedene Betriebe und Situationen. Auch politische Themen gehören zur Agenda der engagierten Unternehmerinnen. Dank einem Referat von Adlatus-Regionalleiterin Eva Ehrat erfuhren die Frauen im Anschluss an die Versammlung, welche Idee hinter Adlatus steckt: Pensionierte Führungskräfte stellen auf Zeit und für spezielle Herausforderungen in verschiedenen Unternehmungen ihr grosses Fachwissen zur Verfügung. Aspekte wie starker Franken und Einkaufstourismus fordern auch die Thurgauer Geschäftsfrauen heraus. Die Erkenntnis liegt auf der Hand, dass spezielle Situationen spezielle Lösungen erfordern. Motivation zu mutigem und innovativem Handeln erhielten die Thurgauer KMU Frauen einerseits durch den Aufruf der scheidenden Präsidentin, andererseits auch im Gespräch mit den vielen gleichgesinnten Frauen.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail